BKS-Newsletter Nr. 10

vom 24. Juni 2015

  • NPL FORUM 2015
  • IFRS9/IFRS15
  • Stellungnahmen der BKS
  • Deals

BKS Newsletter Nr. 8

vom 13. November 2014

  • EZB übernimmt Bankenaufsicht – Bankenstresstest beendet
  • Verjährungsfrist für Kreditbearbeitungsgebühren
  • Transparenzregeln aus dem GguG in Kraft
  • Studie: Rekordvolumina beim Verkauf von Immobilienkrediten
  • Vorschau: BKS-Management-Tag am 26. November in Frankfurt
  • Nachlese: BKS-Roundtable mit Sascha Klaus, Hypothekenbank Frankfurt AG
  • 10 Fragen an Prof. Dr. Tobias Just, IREBS Immobilienakademie

BKS-Newsletter Nr. 7 und BKS-Management-Tag 2014

vom 4. September 2014

In der aktuellen Ausgabe des BKS-Newsletters finden Sie die folgenden Themen:

Trends: Crowdlending
Markt: „Hard-Test“ für Wohnungsbaukredite
Neues aus Berlin und Brüssel: Gesetz zur Bekämpfung von Zahlungsverzug, Neue Regeln bei Verbraucherinsolvenzen, Neue Informationspflichten für Inkassodienstleister, Wegfall des Exequaturverfahrens in der EU, Vernetzung der nationalen Insolvenzregister
Aus der Branche: Deals & Personalia, Interview mit Martin Hoeller

Zum zweiten Mal laden wir Sie zum BKS-Management-Tag ein. In diesem Jahr findet die Veranstaltung in Kooperation mit der Commerzbank in den Lateral Towers Frankfurt statt. Die Veranstaltung richtet sich an das Senior Management von Kreditinstituten, die mit der Bearbeitung notleidender Kreditportfolios betraut sind, sowie an spezialisierte Kreditkäufer und Servicer solcher Portfolios. Die Themen aus dem besicherten und unbesicherten Bereich notleidender Forderungen umfassen auf Immobilien angewandte Erkentnisse aus der Verhaltensökonomik, die Geltendmachung von Forderungen über Ländergrenzen hinweg, die Auswirkungen der Mietpreisbremse und die Tricks von „Identitätsdieben“.

Alle Informationen zum Management-Tag finden Sie auf der Veranstaltungswebsite, über die auch eine Anmeldung möglich ist. Eine Anmeldeformular zum Ausdrucken finden Sie hier: Anmeldung zum Management-Tag 2014.

BKS-Roundtable mit Uwe Fröhlich (BVR)

vom 26. März 2014

Am 25. März sprach Herr Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, als Ehrengast vor BKS-Mitgliedern und geladenen Gästen über die Bankenunion. In einer spannenden anschließenden Diskussion ging es darum, inwieweit der Bankenstresstest gerechtfertigt sei und wie die Banken damit umgehen. Zum Abschluss bestand wieder die Möglichkeit zum ungezwungenen Beisammensein.

« Vorherige Seite

  • Keine Veranstaltungen