BKS-Präsident Sonder stellt NPL-Barometer online vor

vom 12. August 2020

Im Rahmen der BKS-Knowledge-Plattform hat BKS-Präsident Jürgen Sonder am Mittwoch die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Finanzindustrie anhand der aktuellen Daten des NPL-Barometers erläutert.

Das NPL-Barometer wird seit 2015 von der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing in Zusammenarbeit mit der Frankfurt School of Finance & Management erhoben. Befragt wird das Senior-Management aus den Risikoabteilungen der deutschen Kreditinstitute. Insgesamt schätzt die BKS, dass durch den Rücklauf eine Bilanzsumme von ca. drei Billionen Euro abgebildet wird – es nahmen überwiegend Abteilungsleiter und Vorstände deutscher Privatbanken an der Studie teil.

Während in den vergangenen 4 Jahren eher eine Stagnation der Entwicklung des NPL-Markts in Deutschland beobachtet wurde, geht eine große Mehrheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der aktuellen Erhebung von stark steigenden NPL-Beständen und erhöhter Transaktionstätigkeit aus.

Die vollständige Version des NPL-Barometers 2020 können Sie unter https://bks-ev.de/npl-barometer-2020/ herunterladen.

Falls Sie das Webinar verpasst haben, können Sie es hier noch einmal ansehen:

Publikationen

Veranstaltungen