EBA startet “EU-wide transparency exercise”

vom 27. September 2021

Die European Banking Authority hat am Freitag ihre “EU-wide transparency exercise” gestartet, deren Ergebnisse voraussichtlich im Dezember 2021 veröffentlicht werden sollen. Der Aufwand für die Banken soll durch die Verwendung von ausschließlich aufsichtlichen Daten gering bleiben. Insgesamt werden rund zwei Millionen Datenpunkte von rund 120 Banken veröffentlicht werden – darunter auch Daten zum Einfluss von Moratorien und Staatsgarantien im Rahmen der COVID-19-Pandemie auf die Kreditqualität.

In Kürze werden zudem die Daten aus dem EBA Risk Dashboard für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht.

Die BKS erhebt in den nächsten Wochen einen Herbst-Snapshot des NPL-Barometers. Zuletzt wurden die Risikomanager*innen der deutschen Kreditinstitute im Februar nach der aktuellen NPL-Entwicklung befragt.

Quelle: https://www.eba.europa.eu/eba-launches-2021-eu-wide-transparency-exercise

Publikationen

Veranstaltungen


Aktueller Kooperationsstudiengang der Frankfurt School of Finance & Management

Cookie Consent mit Real Cookie Banner