Jetzt anmelden: BKS-Roundtable mit Alexander von Dobschütz, CRO der DKB

vom 8. August 2019

Am 27. November veranstalten wir unseren BKS-Roundtable in der Frankfurt School of Finance & Management. Ehrengastredner des Tages wird Alexander von Dobschütz, Mitglied des Vorstands und CRO der DKB. Die Teilnahme ist exklusiv Mitgliedern der BKS und geladenen Gästen vorbehalten. Nähere Informationen unter info@bks-ev.de

Ablauf:

17.30 Uhr Begrüßungskaffee

17.45 Uhr Kurze Begrüßung durch Jürgen Sonder, Präsident der BKS e.V.

18.00 Uhr Vortrag mit Publikumsdiskussion

19.00 Uhr Get-together und Networking mit Speisen und Getränken auf Einladung der BKS e.V.

Impressionen vom NPL FORUM 2019

vom 12. Juni 2019

Das diesjährige NPL FORUM am 5. Juni war mit knapp 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besucht. Mit Keynotes von Prof. Reint E. Gropp (IWH) und Prof. Dr. Michael Heise (Chefvolkswirt der Allianz Gruppe) sowie vielen weiteren hochrangingen Referenten aus den Bankvorständen und den Regulierungsbehörden konnte wieder ein spannender Blick auf Themen aus den Bereichen Finanzmarktstabilität, Risikosteuerung und Kreditmanagement geworfen werden.

Einen ausführlichen Bericht zur Konferenz finden Sie in Kürze in unserem Newsletter.

Highlight: BKS-Management-Tag mit Keynote von Dr. Jörg Kukies, StS BMF

vom 7. Januar 2019

BKS-Management-Tag
mit Staatssekretär Dr. Jörg Kukies

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme am Event-Highlight für Risikomanager in Berlin:

  • Erfahren Sie aus erster Hand von aktuellen regulatorischen Entwicklungen und Auswirkungen von NPLs auf die Bankenwelt.
  • Profitieren Sie vom Know-how unserer erstklassigen Referenten im Bereich “Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Risiko- und Recovery Management”.
  • Gehören Sie zum privilegierten Kreis der Teilnehmer, wenn der Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Dr. Kukies, die politischen und regulatorischen Rahmenbedingungen skizziert.
  • Nutzen Sie die Gelegenheit zum Networking mit dem Senior-Management der deutschen NPL-Branche.

Jetzt anmelden, begrenztes Platzangebot!

Die Referenten:

  • Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen
  • Klaus Greger, Bereichsvorstand Group Intensive Care, Commerzbank AG
  • Dr. Bert Van Roosebeke, Head of Division, Financial Markets, cep – Centrum für Europäische Politik
  • Thomas Pfuhler, Partner und Managing Director, The Boston Consulting Group
  • Dr. Jörg Wulfken, Partner, PwC Legal AG

Moderation: Prof. Dr. Christoph Schalast, Frankfurt School of Finance & Management

Programm herunterladen

Anmelden


Der Management-Tag findet bei PwC direkt am Berliner Hauptbahnhof statt. (Foto: Kleist Berlin, CC BY-SA 2.0)

Teilnahmegebühren:

  • Standard: 600€ (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
  • Vertreter von Banken: 300€ (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
  • BKS-Vollmitglieder: 100€ (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
  • BKS-Fördermitglieder: 100€ für die erste Anmeldung, 300€ für jede weitere Anmeldung (zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer)
  • Eine Teilnahme kann nur bei Begleichung der Rechnung vor Veranstaltungsbeginn garantiert werden. Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 01.02.2019 möglich. Danach werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr für eine Stornierung berechnet. Alle Angaben wurden sorgfältig zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernimmt die Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing e.V. dennoch keine Gewähr. Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten.

Hotels:

In der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes gibt es eine große Auswahl an Hotels unterschiedlicher Kategorien. Eine kleine Auswahl:
• Steigenberger Hotel Am Kanzleramt ab 108.36€ exkl. Frühstück
• Motel One Berlin-Hauptbahnhof ab 69€ exkl. Frühstück
• Intercity Hotel Berlin-Hauptbahnhof ab 88,35€ exkl. Frühstück
• Hotel AMANO Grand Central ab 66,60€ exkl. Frühstück
(Alle Preise geprüft am 17.12.2018, ohne Gewähr)

BKS-Management-Tag mit Dr. Gregor Gysi am 28.02.2018 in Berlin

vom 6. Dezember 2017

Die Veranstaltung für das Senior Management der NPL-Branche. Dieses Mal mit Dr. Gregor Gysi und Fachvorträgen zu aktuellen Themen aus der NPL-Branche.

Zum ersten Mal findet im kommenden Jahr das BKS-Management-Tag in Berlin statt. Neben interessanten Fachthemen rund um den Verkauf und das Servicing von notleidenden Portfolien (angefragt sind u.a. die Themen: Auswirkungen von IFRS 9 auf NPL-Portfolien, Reformbedarf beim Zwangsversteigerungsrecht und ein Blick in die FinTech-Welt).

Bitte merken Sie sich den Termin bereits jetzt vor. Das ausführliche Programm mit der Möglichkeit zur Anmeldung folgt in Kürze.

BKS-Management-Tag

vom 26. November 2013

Ein ganzer Tag gefüllt mit interessanten und kurzweiligen Vorträgen zu wichtigen Themen. Das war der erste BKS-Management-Tag. Nach dem ersten Vortrag von Markus Neuhaus zum Stand der Arbeitsgruppe Bilanzierung von NPLs wurde die erste Kaffeepause zum intensiven Austausch genutzt. Aus Sicht der Gerichtsvollzieher erläuterte dann Daniela Merke, Obergerichtsvollzieherin am AG Köthen, die neuen Regelungen aus dem Gesetz zur Reform der Sachaufklärung. Besonders interessiert waren die Zuhörer an Möglichkeiten, Vollstreckungsaufträge zu optimieren und deren Bearbeitung zu beschleunigen. Der anschließende Vortrag richtete sich dann vor allem an Immobilieninvestoren. Der demografische Wandel hat bereits begonnen – das war eine Kernaussage von Prof. Dr. Tobias Just von der IREBS Immobilienakademie. Wer seine Immobilien optimal managen will, dürfe diesen nicht vernachlässigen. Weit wichtiger als Investitionen in neue Chancen sei zudem das vernünftige Management des Bestands. Besonders kurzweilig wurde es dann im letzten Vortrag. Mit Witz und Charme erläuterte Prof. Dr. Michael Huber, Präsident des LG Passau, das System der Insolvenzanfechtung und stellte Möglichkeiten zur Reduzierung des Anfechtungsrisikos vor. Wir blicken auf eine spannende und informative Veranstaltung zurück und freuen uns über das durchweg positive Feedback.

4. BKS Roundtable mit Dr. Michael Kemmer

vom 29. Oktober 2013

Am 29. Oktober 2013 fand der vierte BKS Roundtable in der F.A.Z.-Pagode in Frankfurt am Main statt. Herr Dr. Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken, führte durch die Irrungen und Wirrungen einer europäischen Bankenunion und erläuterte deren Funktionsweise. Von der Neuordnung der Aufsicht über die immer stärkeren Eigenkapitalvorschriften, welche die Kreditneuvergabe zu hemmen drohten, bis hin zur Abwicklung in Not geratener Banken – nach dem detaillierten Vortrag folgte eine angeregte Diskussion mit unseren Teilnehmern.

Publikationen

Veranstaltungen