NPL-Welle und EU-Aktionsplan zum Abbau von NPL

vom 4. Februar 2021

Datum/Zeit
04. Februar
00:00

Veranstaltungsort
Virtuelles Event

Kategorien


Dieses Webinar findet in Kooperation mit der DKS – Deutsche Kreditmarkt Standards – statt.

Der Chef der EZB Bankenaufsicht hat Ende 2020 den möglichen Anstieg an NPL bei den beaufsichtigten Banken in den nächsten Jahren auf 1,4 Billionen € beziffert. Der Präsident der Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing Jürgen Sonder hat auf der Basis des von der BKS zusammen mit der Frankfurt School of Finance and Management erhobenen NPL Barometers 2020 die Erwartung geäußert, dass die NPL Bestände in Deutschland in den nächsten Jahren die Marke von 100 Mrd. € erreichen können.

Doch in welchen Kreditbereichen drohen den deutschen Banken die größten Kreditausfälle? Von der Entwicklung der NPL in diesen Bereichen ist es abhängig, mit welchen Maßnahmen die potenzielle NPL Welle aufgefangen werden kann, durch internes/externes Servicing, Portfoliotransaktionen oder Verbriefungen.
Experten aus den verschiedenen Kreditbereichen werden in dem gemeinsam von der DKS und BKS veranstalteten Webinar ihre Einschätzungen zu den erwarteten Kreditausfällen geben. Darüber hinaus werden die Möglichkeit einer NPL Securitisation und die Vor- und Nachteile einer nationalen Bad Bank erörtert. Am Schluss geben Jürgen Sonder für die BKS und Jörg Keibel für die DKS ihre Einschätzungen zu den kürzlich von der EU Kommission vorgeschlagenen Massnahmen zum Abbau von NPL Beständen in Europa wieder.

Wann: Donnerstag 4. Februar 2021, 16.00-17.30 Uhr
Wie: GoToMeeting Webinar

Die Agenda sieht wie folgt aus:

1. Wo sind die größten Risiken für die deutsche Kreditwirtschaft?
a) Konsumentenkredite (angefragt: Ahmet Bilen, Santander Consumer)
b) Kredite für Wohnimmobilien (Bernd Geilen, ex ING)
c) Firmenkunden WStFG Garantien (Lars Löffelholz, Commerzbank)
d) KMU, mittelständische Betriebe (Holger Hinz, Quirin Privatbank)
e) Schuldscheindarlehen (Karl-Heinz Bühner. LBBW)
f) Kredite für Gewerbeimmobilien (Antje Mertig, Steinberg Management)

2. NPL Securitisation als Lösung analog GACS und HAPS? (Jan-Peter Hülbert, TSI True Sale International)

3. Vor- und Nachteile einer nationalen Bad Bank (Janine Hardi, FMSW)

4. Geplante Konsultation der Europäischen Kommission zum Action Plan und Expertenbeirat (Jörg Keibel, DKS; Jürgen Sonder, BKS)

Zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an Herrn Dr. Keibel: joerg.keibel@kreditmarkt-standards.de

Publikationen

Veranstaltungen


Consent Management mit Real Cookie Banner